Multinocken

Seite 1 von 1  | 9 Artikel gefunden

Besieht man sich die Helden auf dem Fußballplatz, dann wird immer wieder auffallen, dass je nach Boden die unterschiedlichsten Fußballschuhe getragen werden. Ist Fußball eine Sportart, die schon seit Jahrhunderten gespielt wird, so ist der moderne Fußballschuh erst im Jahr 1949 patentiert worden. Der Fußballkenner unterscheidet zwei Arten Fußballschuhen, wobei es Stollen- und Nockenschuhe gibt. Beim modernen Fußballschuh wurden die Stollen durch Nocken aus Kunststoff ersetzt und so ist der Rasen gut bespielbar. Wird heute auf sehr weichem Rasen und auf schlammigem Boden immer noch mit Stollen gespielt, so kann der Spieler auf Ascheplätzen und auf Kunstrasen die modernen Multinocken nutzen, sodass Fußball auf vielen Böden bestens spielbar ist.

Multinocken - der moderne Fußballschuh von heute

Multinockenschuhe als Fußballschuh bedeutet, dass der Fußballer einen Schuh trägt, wo sich auf der Sohle viele der nützlichen Nocken für das Spiel auf dem Kunstrasen befindet. Zählt man einmal nach, so gibt es Modelle, die sogar 80 Multinocken unter der Sohle bieten können. Da Kunstrasen aus Plastik hergestellt wird, können dieMultinocken verhindern, dass der Spielern auf dem Kunstrasen rutschen muss. Selbst wenn es regnet kann der Spieler eine bessere Leistung auf dem Kunstrasen erbringen, weil er durch die Multinocken eine gute Standfestigkeit und besondere Griffigkeit erleben wird. Dazu hat der Spieler den Vorteil, dass der mit den Multinocken nicht so leicht umknicken kann. Dies ist möglich, weil die Multinocken den Druck beim Körpergewicht bestens auf dem Boden verteilen werden. Für Spiele auf Kunstrasen muss der Spieler oftmals schwierige Bodenbedingungen in Kauf nehmen, denn der Belag kann sehr viel rutschiger sein. So ist der Kunstrasen auch weniger tief als ein normaler Rasen und wer ist effektiv härter, als wenn die Elf auf Naturrasen spielen. Besondere Vorsicht kann auch geboten sein, wenn Beläge wie Kork, Sand oder Granulat auf dem Kunstrasen liegen. Ist Naturrasen nicht immer sehr eben, so trifft dies auf den Kunstrasen schon zu. So braucht es einen besonderen Fußballschuh wie die Multinocken, der trotz aller Nachteile von Kunstrasen, dem Fußballspieler viele Vorteile bringen wird.

Multinockenschuhe - die patenten Fußballschuhe für den Kunstrasen

Natürlich sind die Multinockenschuhe für den Kunstrasen ideal, aber es gibt auch Sportler, die diese Schuhe auch auf Ascheplätzen gerne tragen. Besieht man sich die Wetterbedingungen vor Spiel, dann können die Nockenschuhe nicht nur bei trockenem Wetter nützlich sein, denn auch ein Regenschauer schadet nicht ihrer Nützlichkeit. Wer dazu seine Schuhe noch mit einem klassischen Doppelknoten schließt, der wird erleben, dass er Schuhe trägt, die seine sportlichen Höchstleistungen noch unterstützen werden. Ob man als Fußballer auf alten Kunstrasenplätzen wie auf einem extraharten Teppich spielt oder auf neuen Kunstrasenplätzen wie auf einem weicheren Teppich, die Multinocken sind die beste Wahl bei den Fußballschuhen und sie garantieren, dass beste Leistungen zu vielen Toren führen.