Polyesterjacke vs. Präsentationsjacke - So ähnlich und so verschieden

25.07.2017 12:15

Auf den ersten Blick scheinen Polyesterjacke und Präsentationsjacke sich kaum zu unterscheiden, aber natürlich möchtest du dir kein modisches Fauxpas leisten und zur falschen Jacke greifen...
Doch nicht nur auf dem Laufsteg liegst du mit der falschen Jacke daneben, auch auf und neben dem Sportplatz gibt es entscheidende Unterschiede zwischen beiden Modellen.
Hier erfährst du, wann genau du zu welcher Jacke greifen solltest und welche Vor- und Nachteile beide Modelle im Vergleich haben.

Präsentationsjacken im Überblick

Wenn Profis im Mannschaftsbus sitzen, dann tragen sie Präsentationsanzüge. Diese sind zwar sportlich geschnitten, aber nicht zum Sport gedacht. Mit Reißverschluss und Kapuze orientieren sie sich optisch an den Trainingsanzügen und stellen mit dem Rest der Profibekleidung eine geschlossene Kollektion dar.
Dass die Präsentationsjacke aber meist aus feuchtigkeitsableitendem Material besteht, hat eher etwas damit zu tun, dir ein möglichst angenehmes Tragegefühl zu verleihen. Auch dann, wenn du gerade mit dem vollgeschwitzten Trikot in die Jacke schlüpfst.
Diese Bequemlichkeit ermöglicht dir einen entspannten Sitz und du kannst verschiedene Lagen unter dem Präsentationsanzug tragen. Und obwohl dieser aus hochwertigem Polyester besteht, ist er nicht für den Einsatz auf dem Sportplatz gedacht. Das Material ist empfindlicher und der Schnitt nicht für den vollen Bewegungsradius ausgelegt.

Einsatzzwecke für die Polyesterjacke

Beim Polyesteranzug handelt es sich um einen weiter geschnittenen Trainingsanzug. Wo der Trainingsanzug eng anliegt, lässt der Polyesteranzug den Stoff an deinem Körper etwas flattern.
Die Polyesterjacke liegt also typisch weit am Oberkörper an, auch weite Bündchen am Saum sind typisch für diese Form der Jacke.
Das Material der Polyesterjacke ist dichter am Trainings- als am Präsentationsanzug und entsprechend weniger fein und robuster. Auch im Schnitt stellst du schnell fest, dass der Polyesteranzug dir mehr Bewegungsfreiheit erlaubt.

Adidas PolyesterjackeAdidas Praesentationsjacke

Polyesterjacke und Präsentationsjacke im Vergleich

Bei der Präsentationsjacke handelt es sich um eine reine Freizeitjacke. Präsentationsjacken mögen zwar aus Polyester bestehen, sollten jedoch nicht mit Polyesterjacken verwechselt werden. Das Material ist pflegeleicht, oftmals trennen Mesh-Einsätze Obermaterial und unter der Jacke getragene Kleidung zusätzlich. Durch den Mangel an Flexibilität hat die Präsentationsjacke nichts auf dem Feld zu suchen, auf dem Weg zum nächsten Spiel (oder deiner Einzeleinheit) ist sie jedoch ausgesprochen kleidsam.
Bei der Polyesterjacke hingegen handelt es sich um einen Hybriden zwischen Trainingsjacke und Freizeitjacke. Das Obermaterial ist schick genug, dass du es auch in der Freizeit tragen kannst und durch den weiten Schnitt kannst du dich je nach Bedarf schnell bewegen oder gemütlich zurücklehnen.
Suchst du jedoch eine Jacke, die du gezielt nur zum Sport tragen möchtest, dann fährst du mit einer reinen Trainingsjacke aufgrund des robusteren Materials meist noch besser.

So findest du die richtige Jacke für jeden Zweck!

Trotz der optischen Ähnlichkeiten (vor allem, wenn du nur online stöberst), gibt es also entscheidende Unterschiede zwischen Polyester- und Präsentationsjacke. Du solltest also vorher wissen, ob du und dein Team das neue Outfit nur neben oder eventuell auch auf dem Platz tragen wollt. Dann findest du bei uns im Shop die richtige Auswahl an Trainings-, Polyester- und Präsentationsanzügen in den Farben deines Teams.
Und richtig ausgestattet bist du zumindest modisch schon ein Gewinner.


Kommentar eingeben